Filme/Performances/Theater/Internet zu Sun Ra von Hartmut Geerken

"die tücke des lachs & wie das tragische zum weltgesetz & die gelächter von billie holiday john cage & sun ra zur ästhetischen gestalt des metaphysischen wurden (lachstücke für profis & laien)". 'generalprobe' für die ars electronica in Linz via Telefon Athen-Linz mit Robert Adrian am 28.9.1982 innerhalb der Veranstaltung ‚Die Welt in 24 Stunden’. Zusammen mit Kostas Yiannoulopoulos und Sigrid Hauff. - Uraufführung im Rahmen der Reihe 'Akustische Szene' der Akademie der Künste in Berlin in Zusammenarbeit mit dem Literarischen Colloquium Berlin am 21.10.1982 mit vier Laien und Hartmut Geerken.

“Sun Ra”. Ausstellungseröffnung mit Improvisation v. Trudy Morse (recitation), Harald Kimmig (v), Lukas Lindenmaier (perc), Hartmut Geerken (sun harp u. seidenschal), Schweizer Jazz Museum, Arlesheim. 17.9.1994.

"no point". Interaktives Medienspiel mit dem Art Ensemble of Chicago. Bayerisches Staatsschauspiel/Marstall München. 26.10.1996. In Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk, der das Hörspiel live übertrug & ins internet einspeiste.

"null sonne no point. Die Vorbereitung eines Hörspiels als Film". (mit dem Art Ensemble of Chicago). Von Nicolas Humbert und Werner Penzel. BF 28.9.1997. Arte 20.5.1998. BR Alpha 7.4.2000. Als dvd erschienen mit Untertitel "preparations for a concert". cine nomad & Bayerischer Rundfunk, air, jazzwerkstatt 2011

"Nature's God" (Sun Ra at the pyramids in Egypt). 1971. Video, 6 min. Illegale Titelgebung & öffentliche Vorführung unter diesem Titel am Hazlett Theater in Pittsburgh, PA, in Zusammenarbeit mit dem Warhol Museum Pittsburgh am 24. August 2002. (illegal kopiert von James Harrar).